Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Falsche Enkel erbeuten fünfstelligen Betrag

Enkeltrick
Falsche Enkel erbeuten fünfstelligen Betrag
Betrüger waren am Dienstag (23.6.20) in Dülmen mit dem Enkeltrick erfolgreich. Ein älterer Mann aus Dülmen hat durch die betrügerische Masche einen Geldbetrag in einem hohen fünfstelligen Bereich verloren. .

Bereits am Mittag gingen bei der Polizei Anzeigen wegen der Anrufe ein. Die Täter nutzten in allen Fällen eine ähnliche Geschichte. Dem betrogenen Dülmener erzählte der falsche Enkel, dass er einen Porsche beschädigt habe. Es sei möglich, den Schaden ohne das Herbeirufen der Polizei zu regulieren. Der Betrüger am Telefon behauptete, dass zufällig die Mitarbeiterin einer Werkstatt in der Nähe sei, um das Geld für den Zweck abzuholen.

Gegen 14 Uhr erschien der Dülmener mit der Summe an einem Brunnen an der Wagnerstraße und übergab das Geld in einem Umschlag an eine unbekannte Frau. Diese soll sich durch Handzeichen mit einer anderen Täterin verständigt haben. Nach dem sie die fünfstellige Summe erhielt, flüchtete sie vermutlich Richtung Danziger Straße. Da sich zur selben Zeit weitere Menschen an dem Ort aufhielten, hofft die Polizei in Dülmen auf weitere Zeugen. Bei solchen Taten ist es nicht ungewöhnlich, dass ein auswärtiges Auto in der Nähe steht und der Fahrer auf die Kuriere wartet.

Auf Grundlage bisheriger Zeugenaussagen, wird die Frau, die das Geld entgegengenommen hat, wie folgt beschrieben: Die Unbekannte soll rund 1,60 Meter groß sein und dunkles, zusammengebundenes langes Haar haben. Sie trug einen weißen Mundschutz und eine Umhängetasche, in die sie das Geld gesteckt hat. Die mutmaßliche Täterin sprach gebrochenes Deutsch.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter 02594-7930 zu melden.

Die wichtigsten Verhaltenstipps: Bei verdächtigen Anrufen: Legen Sie auf. Rufen Sie selbst Ihre Polizei an: 110! Erstatten Sie Anzeige. Geben Sie keine persönlichen Daten preis. Übergeben Sie Unbekannten kein Geld oder Wertsachen. Lassen Sie Unbekannte nicht in Ihre Wohnung. Rufen Sie niemals über die Rückruftaste zurück, wenn der falsche Enkel das möchte. Wählen Sie die Ihnen vertraute Telefonnummer des Enkels durch persönliche Eingabe.