Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

"Riegel vor! Sicher ist sicherer"

Riegel vor! Logo
"Riegel vor! Sicher ist sicherer"
Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." Polizeibehörden gehen gemeinsam gegen Einbrecher vor.

Mit zielgerichteter Präventionsarbeit sollen zu Beginn der dunklen Jahreszeit noch mehr Menschen erreicht werden – Alle Polizeibehörden des Landes verstärken parallel ihre Aktivitäten zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs und geben Hinweise zur Sicherung von Haus und Wohnung.

 

Erfahrungsgemäß ist in der anstehenden dunklen Jahreszeit vermehrt mit Wohnungseinbrechern zu rechnen. Die Einbrecher nutzen den Schutz der frühen Dunkelheit für ihre Taten. Zudem zeigen unbeleuchtete Fenster an Häusern und Wohnungen den Tätern sehr schnell: Die Bewohner sind nicht zuhause.
Aktuell ist die Zahl der Wohnungseinbrüche im letzten Jahr (2020) auf 193 Einbrüche zurück gegangen. Im Vorjahr lag die Zahl mit 206 Wohnungseinbrüchen unwesentlich höher. Die Zahl der Einbrüche hatte in den vergangenen fünf Jahren ihren Höchststand 2016 mit insgesamt 588 Wohnungseinbrüchen. 

„Sicherheit ist machbar“, denn in der Vergangenheit wurden im Kreis Coesfeld zahlreiche Wohnungseinbrecher auf frischer Tat festgenommen, da aufmerksame Nachbarn bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei informiert hatten. 

Hier geht es zur Landesseite

 

Weitere Informationen auch unter www.polizei-beratung.de

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110