Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Einbrüchen vorbeugen

Einbrüchen vorbeugen
Einbrüchen vorbeugen
Die Tage werden kürzer und die dunklen Stunden des Tages mehr. Dies ist die Zeit für Einbrecher.

Ein Einbruch hinterlässt bei den Betroffenen oft noch lange Zeit danach tiefe Spuren. Schließlich ist jemand in die tiefste Privatsphäre eingedrungen.

Um böse Überraschungen nach der Rückkehr zu vermeiden, gibt es Möglichkeiten sich vor einem Einbruch zu schützen.

Den besten Schutz bietet Licht im Haus. So erwecken Sie nach Außen den Eindruck der Anwesenheit.

Aus diesem Grund ist es ratsam, z. B. mit Zeitschaltuhren für Licht im Haus zu sorgen. Hier sollte mit Licht in unterschiedlichen Räumen zu unterschiedlichen Zeiten gearbeitet werden. Und ein Hinweis sei erlaubt: "Flurlicht ist Abwesenheitslicht."

Auch kann man durch einige technische Änderungen des Hauses den Schutz vor Einbrechern massiv erhöhen.

Gerne können Sie hierzu unsere Mitarbeiter der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle kontaktieren und einen Beratungstermin vereinbaren, Tel. 02541/14-444.

Oder sie besuchen unsere Mitarbeiter in unserer im Sommer eröffneten Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in der Bernhard-von-Galen-Straße 7a in Coesfeld.

Öffnungszeiten: Montag:    9:00 - 16.00 Uhr

                          Dienstag:  9:00 - 17.30 Uhr

                          Mittwoch:  geschlossen

                          Donnerstag: 9:00 - 16.00 Uhr

                          Freitag: 9:00 - 14.30 Uhr

                          Samstag: 9:00 - 13.30 ( jeden zweiten Samstag im Monat )

 

 

 

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110