Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zivilcourage im Kreis Coesfeld

Bürgergespräch
Zivilcourage im Kreis Coesfeld
Zivilcourage darf kein Fremdwort sein.

Für mehr Zivilcourage!lle

Es kann jederzeit, überall und auch am helllichten Tag passieren. Ein Mensch wird belästigt, bedroht, beraubt oder tätlich angegriffen auf offener Straße, in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf öffentlichen Plätzen und somit vor den Augen von Zeugen.

Ausgrenzung, Vandalismus oder Gewalt: Unser Zusammenleben geht alle etwas an! Wegsehen oder weglaufen gilt nicht, denn jeder kann helfen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Oft reicht schon ein lautes Wort oder die Aktivierung von Umstehenden, um einen Täter einzuschüchtern.

Deswegen ist die Förderung von Zivilcourage ein wichtiger Bestandteil der polizeilichen Arbeit. Dafür setzt sich die Polizei seit Jahren mit der  „AKTION-TU-WAS“ ein.  (bei Aktion-tu-was verlinken https://www.aktion-tu-was.de/)

Hier einige Tipps für Zeugen und Helfer:

1. Hilf, aber bring Dich nicht in Gefahr

2. Ruf die Polizei unter 110

3. Bitte andere um Mithilfe

4. Präg dir Tätermerkmale ein

5. Kümmer Dich um Opfer

6. Sag als Zeuge aus

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110