Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zwei Autos drehen sich auf der A 2 - bei Verkehrsunfall offenbar Alkohol im Spiel

Off
Off
Zwei Autos drehen sich auf der A 2 - bei Verkehrsunfall offenbar Alkohol im Spiel
Bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 am Donnerstagabend (18. November) haben sich zwei Autos gedreht. Insgesamt waren vier Fahrzeuge beteiligt. Eine Person erlitt einen Schock, eine weitere kam zur Kontrolle in ein Krankenhaus.

PLZ
59302
Polizei Dortmund
Polizei Dortmund

Der Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr in Richtung Hannover. Kurz vor der Anschlussstelle Oelde wechselte den ersten Zeugenangaben zufolge ein 41-Jähriger aus Herzebrock-Clarholz vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er offenbar aus bislang ungeklärter Ursache den dort herannahenden Pkw eines 43-Jährigen aus Ennigerloh. Dieser versuchte noch auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr vermeiden. Dadurch begann der Wagen des 41-Jährigen sich zu drehen und prallte zunächst gegen den eines 30-Jährigen aus Werther und schließlich noch gegen den Lkw eines 34-Jährigen aus Polen. Das Fahrzeug des 30-Jährigen geriet durch den Aufprall ebenfalls ins Schleudern.

Bei dem Unfall erlitt der 43-Jährige einen Schock. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Auch der 30-Jährige wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn in Richtung Hannover musste zunächst bis 19.50 Uhr voll gesperrt werden. Anschließend waren bis 20.15 Uhr der linke und mittlere und ab 20.15 Uhr alle Fahrstreifen befahrbar.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 24.000 Euro.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110