Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bezirksdienste der Kreispolizeibehörde Coesfeld

Bezirks- und Schwerpunktdienst
Bezirksdienste der Kreispolizeibehörde Coesfeld
Aufgaben und Erreichbarkeiten

In der Kreispolizeibehörde Coesfeld versehen derzeit 23 erfahrene Polizeibeamte ihren Dienst als Bezirksbeamte.

Für den Bereich der Polizeihauptwache Dülmen sind es 6 Beamte, für den Bereich der Polizeiwache Coesfeld 8 und für den Bereich der Polizeiwache Lüdinghausen 9 Beamte.
Die Bezirksbeamten der Kreispolizeibehörde betreuen flächendeckend die ihnen zugeteilten Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld. Sie sind als direkte Ansprechpartner für die hier lebenden Bürgerinnen und Bürger zuständig. Die erfahrenen Polizisten pflegen den Kontakt mit der Bevölkerung, den Institutionen und den Organisationen. Ihre Dienstzeiten sind den täglichen Erfordernissen in ihren Bezirken angepasst.
Zu den Aufgaben der Bezirksbeamten gehören Verkehrsüberwachungsmaßnahmen, wie zum Beispiel die Schulwegsicherung. Sie wirken mit im Rahmen von Präventionskonzepten der Kriminalitätsbekämpfung und der Verkehrssicherheitsarbeit. Die Polizeibeamten stehen kommunalen Fachbehörden beratend zur Seite. Bei öffentlichen Veranstaltungen übernehmen sie die erforderlichen polizeilichen Aufgaben. Jugendschutzkontrollen gehören ebenso zum Aufgabenbereich wie die Verkehrsmaßnahmen bei Volksfesten. Die Polizisten kennen die gefährlichen Orte in ihren Bezirken und sind betraut mit der Kriminalitätsbekämpfung.
Bezirksbeamte sind täglich „auf Streife“ in ihrem Bezirk. In allen Anliegen, bei denen die Polizei mit Rat und Tat zur Seite stehen kann, sind sie die vertrauensvollen Gesprächspartner für Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen.

Sollten Sie Ihren Bezirksbeamten nicht erreichen:
Die zentrale Telefonnummer der Kreispolizeibehörde ist ständig 24 Stunden besetzt.
Telefon: 02541 14 0

Im Notfall immer: Polizeinotruf 110